ZERA - Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit

ZERA - Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit              


Kurs:

Interesse bekunden



Zielgruppe:

Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Beruflichen Bildung, die sich mit ihrem Rehabilitationsprozess aktiv auseinandersetzen wollen



Thema: 

Belastungen erkennen  

Für Entlastung sorgen

Berufliche Ziele entwickeln und erste Schritte zur Umsetzung planen



 Dauer des Kurses:

            

15 - 20 Treffen von 1 ½ bis 2 Stunden


 

 Teilnehmer-Anzahl:

6 bis höchstens 10 Personen


 

Ort:

Bildungszentrum Schopf oder Textilhaus Julia von Bodelschwingh

 

Kursleitung:

Angela Nicolini (Telefon 0521 144-2734)                 

Marion Schüler (Telefon 0521 144-2507)

Martin Korn    (Telefon 0521 144-2508)                                                                            



Last modified: Friday, 3 April 2020, 7:10 AM