List of active policies

Name Type User consent
Einwilligung in die Datenverarbeitung 03.04.2020 Privacy policy Authenticated users

Summary

Einwilligung in die Datenverarbeitung mit Moodle durch proWerk innerhalb der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

Full policy

Einwilligung in die Datenverarbeitung mit Moodle durch proWerk innerhalb der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel

 

Ich bin damit einverstanden, dass proWerk im Rahmen meiner Teilnahme in der Beruflichen Bildung oder der Beschäftigung im Arbeitsbereich bzw. meiner Tätigkeit in proWerk folgende personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang und unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzregelungen und des EKD-Datenschutzgesetzes (DSG-EKD), der Datenschutzdurchführungsverordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen (DSVO), von mir verarbeitet (insbesondere erhebt, speichert, verändert, übermittelt, sperrt, löscht):

  • Vorname, Nachname, E-Mail des Nutzers
  • Anmeldename
  • persönliches Kennwort (kann geändert werden)
  • Stadt, Land
  • belegte bzw. durchgeführte Kursveranstaltungen
  • Aktivitäten in Kursen
  • Forenbeiträge
  • bearbeitete Lernaktivitäten
  • Lernergebnisse
  • Protokolldaten über die Aktivität des Nutzers unter Angabe seiner IP-Adresse, durchgeführter Aktivitäten, Inhalt der Nutzereingabe und Zeitpunkt der Aktivität.

 

Der Umfang der erfassten Daten bemisst sich nach den formalen Notwendigkeiten im Ausbildungsprozess insbesondere im Zusammenhang mit den Kurs- und Lernaktivitäten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange bei uns gespeichert, wie es für die Durchführung der Kursveranstaltungen und die Vorhaltung von Lernaktivitäten und Lernergebnissen erforderlich ist und spätestens nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das EKD-Datenschutzgesetz (DSG-EKD) z.B. § 6 Nr. 3., 4. und 2. DSG-EKD, wonach gemäß Ziff. 4 die Verarbeitung insbesondere für die Durchführung von Kursveranstaltungen, und die Sicherstellung von Lernergebnissen erforderlich ist, da sie im Interesse proWerks als Stelle der Verarbeitung liegt. Unabhängig davon sind die im obigen Zusammenhang erfolgten Datenverarbeitungen aufgrund der Einwilligung in die Datenverarbeitung zulässig.

 

Mir ist bekannt, dass ich während der Beruflichen Bildung oder meiner Beschäftigung im Arbeitsbereich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern proWerks unterstützt werde, welche unterschiedlichen Berufsgruppen angehören. Ich willige ein, dass personenbezogene Daten vertraulich ausgetauscht werden können, sofern sie zur Durchführung der Lehrveranstaltungen und für einen erfolgreichen Abschluss erforderlich sind oder für amtliche Statistiken anonymisiert ausgewertet werden.

 

Darüber hinaus bin ich einverstanden, dass meine Akte mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung sowie als manuelle Akte geführt wird und meine personenbezogenen Daten durch proWerk oder Dritte (sog. Auftragsverarbeitung der Lernplattformen Moodle) unter Beachtung des Datenschutzes verarbeitet werden. In die Archivierung der Daten, die Erfassung auf digitalen Speichermedien, die EDV-Wartung einschließlich Fernwartung und die Löschung der Daten (z. B. nach Ablauf von Aufbewahrungsfristen) sowie die Akten- und Datenträgervernichtung, auch durch externe Unternehmen, die sich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet haben, willige ich ein.

 

Widerruf erteilter Einwilligungen

 

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, die Sie dem Träger gegenüber erklärt haben, dann steht Ihnen das Recht zu, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Diese Erklärung können Sie – schriftlich / per Mail / Fax – an den Träger richten. Einer Angabe von Gründen bedarf es dafür nicht. Ihr Widerruf gilt allerdings erst ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie diesen aussprechen. Er hat keine Rückwirkung. Die Verarbeitung Ihrer Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt rechtmäßig.

 

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung usw.

 

Ihnen stehen sog. Betroffenenrechte zu, d.h. Rechte, die Sie als im Einzelfall betroffene Person ausüben können. Diese Rechte können Sie gegenüber dem Träger gelten machen. Sie ergeben sich aus dem DSG-EKD:

- Recht auf Auskunft, § 19 DSG-EKD

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten.

- Recht auf Berichtigung, § 20 DSG-EKD

Wenn Sie feststellen, dass unrichtige Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden, können Sie Berichtigung verlangen. Unvollständige Daten müssen unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung vervollständigt werden.

- Recht auf Löschung, § 21 DSG-EKD

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, § 22 DSG-EKD

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Dies bedeutet, dass Ihre Daten zwar nicht gelöscht, aber gekennzeichnet werden, um ihre weitere Verarbeitung oder Nutzung einzuschränken.

- Recht auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung, § 25 DSG-EKD

Sie haben grundsätzlich ein allgemeines Widerspruchsrecht auch gegen rechtmäßige Datenverarbeitungen, die im öffentlichen Interesse liegen, in Ausübung öffentlicher Gewalt oder aufgrund des berechtigten Interesses einer Stelle erfolgen.

 

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde wegen Datenschutzverstößen

 

Unabhängig davon besteht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Betroffene der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer Daten datenschutzrechtlich nicht zulässig ist. Dies ergibt sich aus § 17 Abs. 2 Nr. 3 DSG-EKD. Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen.

Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde für unsere Einrichtungen ist der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Außenstelle Dortmund, Friedhof 4, 44135 Dortmund, E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de, Tel.: 0231-533827-0.

 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die Geschäftsführung des nachfolgenden Stiftungsbereichs:

proWerk

Quellenhofweg 25

33617 Bielefeld

Telefon: 0521 144-5401

 

Datenschutzbeauftragter proWerks

proWerk hat eine/n örtliche/n Beauftragte/n für den Datenschutz bestellt.

Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

Der/die örtliche Beauftragte für den Datenschutz

Michael Mummert ( michael.mummert@bethel.de )

Am Bahnhof 5

33602 Bielefeld

Telefon: 0521 144-4097

 

Für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Ansprechpartner/Stellen als verantwortlich benannt:

 

Bielefeld, den 03.04.2020